Selbstverurteilung du bist ein Killer meines Selbstvertrauens

Meine Fotos kannst du hier kaufen

Man bin ich schnell dabei ein Urteil zu fällen. Kaum habe ich bemerkt wie ich mich verhalte und schon sage ich zu mir selbst, „wie kann ich nur so bescheuert sein“. Geht es dir auch so? Ich Urteile ständig, auch über andere. Wie zum Beispiel vorhin im Straßenverkehr. Da brauchte jemand ewig um einfach nur in eine Parklücke zu fahren und stand da einfach quer auf der Strasse. Noch nicht mal geblinkt hat der Depp. So schimpfe ich vor mich hin. Doch dann muss ich grinsen. Was für ein Glück, hab mich schon wieder abgeregt. Und was soll`s, manchmal stehe ich ja auch neben mir.          Regeln …. Ja die Strassenregeln, die machen es einfacher für mich. Dann weiß ich genau was zu tun ist. Blöd ist nur, diese Regeln werden ständig gebrochen und dann werde ich aufgehalten oder schlimmer noch ….. Gefahr droht ….. fast währe mir gestern einer von links rein gefahren. Jetzt muss ich an das Video denken vom Straßenverkehr irgendwo in Fernost. Da fahren alle, ohne Ampel, kreuz und quer, in einem riesen Verkehrschaos und keiner kommt zu schaden. Wie machen die das? Hhhmmm vielleicht Toleranz und Rücksichtnahme. Keiner hat Vorfahrt. Wer zuerst kommt fährt halt. Was für Regeln haben die da genau? Auf jeden Fall sind mir die nicht geläufig.

Und genau so, fühlt es sich auch in meinem Kopf an. Wie ein Verkehrschaos und ich kenne die Regeln nicht. Wenn es doch ein Rezept gäbe wie zu entscheiden währe. Aber nein, die Gedanken, sie kreisen und ich weiß nicht, was ist richtig, was ist falsch, was soll ich tun? Wem kann ich Vertrauen?

Jo –  Eigentlich weiß ich es. Aber ich trau dem nicht so ganz. Ist es denn Vernünftig wenn ich ihm die Entscheidung überlasse?
Tief in mir drin, da ist es vergraben, verschütt gegangen unter Regeln und Anweisungen. Liegt unter Kritik, Schimpfe und der Angst.
Psssst, da is` es ….. ganz leise noch ……. das was mein ♡ mir sagt. …..
Soll ich wirklich danach handeln?

Könnte es sein, dass es das Richtige für mich will. Für mich ganz allein ohne Rücksicht auf Verluste. Darf ich mir das erlauben?
Kann ich meine Urteile ziehen lassen und mich auf das besinnen was mir gut tut. Was sich gut anfühlt.
Was mich zum Lachen und Singen bringt

Oder fahre ich weiter brav hinter den anderen her –  wo ich doch viel lieber Querfeldein will. Darf ich es wagen und einfach mal alles auf mich zu kommen lassen! Es nehme wie es kommt! Ganz spontan entscheiden!  Und egal was das dann auch ist, richtig sein lassen!
Kann ich mir wirklich selber Vertrauen wenn ich damit aufhöre an mir selbst zu zweifeln?!

2 Gedanken zu “Selbstverurteilung du bist ein Killer meines Selbstvertrauens

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s